Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Hochspringerin Friedrich an Olympia-Norm gescheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hochspringerin Friedrich an Olympia-Norm gescheitert

16.06.2012, 16:13 Uhr | dpa

Hochspringerin Friedrich an Olympia-Norm gescheitert. Ariane Friedrich muss weiterhin um ihre Olympia-Teilnahme bangen.

Ariane Friedrich muss weiterhin um ihre Olympia-Teilnahme bangen. (Quelle: dpa)

Bochum (dpa) - Die deutschen Leichtathleten sind für die Europameisterschaften in Helsinki gerüstet, für einige Asse ist aus dem erhofften Warm-Up aber eine unterkühlte Generalprobe geworden.

So setzten Routiniers und junge Hoffnungen am ersten Tag der deutschen Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid die Akzente. Hürdensprinterin Carolin Nytra konnte nach langer Leidenszeit endlich wieder einen Titel bejubeln.

Während Hochsprung-Ass Ariane Friedrich und Speerwurf-Weltmeister Matthias de Zordo beim Angriff auf die Olympia-Norm erneut scheiterten, trumpften viele Medaillenhoffnungen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) groß auf. Über 100 Athleten werden den DLV in Finnland präsentieren, 58 Sportler haben bisher die Olympia-Norm für die London-Spiele (27. Juli bis 12. August) erfüllt. "Unsere Athleten haben schon vor den Meisterschaften eine exzellente Visitenkarte abgegeben", sagte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen.

Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler holte sich mit 73,65 Metern bereits ihren achten Titel in Serie, "Dauerläuferin" Sabrina Mockenhaupt feierte über 5000 Meter (15:47,01 Minuten) gar ihre elfte Meisterschaft seit 2001. Auch Diskuswerferin Nadine Müller aus Halle/Saale (66,47 Meter) und Kugelstoßerin Nadine Kleinert (Magdeburg/19,18 Meter) wehrten alle Angriffe der Jugend ab. Stabhochspringerin Silke Spiegelburg (Leverkusen) gewann mit 4,70 Metern, dann scheiterte sie dreimal an der deutschen Rekordhöhe von 4,81 Metern.

Dennoch blieben Überraschungen im Lohrheidestadion nicht aus: Die rund 8000 Zuschauer applaudierten dem neuen Sprintkönig Lucas Jakubczyk vom SCC Berlin, der sich im 100-Meter-Fotofinish in 10,16 Sekunden vor dem zeitgleichen Leverkusener Aleixo Platini Menga durchsetzte - allerdings bei zu starkem Rückenwind von 2,7 Meter/Sekunde. Auch die 11,22 Sekunden der siegreichen Europameisterin Verena Sailer (Mannheim) wurden vom Winde verweht.

Die EM-Dritte Nytra (Mannheim) gewann die 100 Meter Hürden in 12,47 Sekunden; nach dem zehn Meter längeren Männerfinale jubelte der Leipziger Alexander John (13,52) über seinen ersten Coup. "Ich bin froh, dass es so gut gelaufen ist", meinte Nytra. "Ich hoffe, dass ich eine ähnliche Leistung auch bei Olympia abrufen kann."

Ariane Friedrich gewann im kühlen Nieselregen mit 1,86 Meter zwar ihren sechsten Freiluft-Titel, zur London-Norm fehlten ihr aber neun Zentimeter. "Mein Selbstbewusstsein ist nicht gebrochen, aber es macht mich einfach traurig", sagte die EM-Dritte aus Frankfurt. "Ich werde versuchen, vor der Europameisterschaft noch einen Wettkampf zu machen. Wenn's geht irgendwo, wo es warm ist." De Zordo verspürte beim Einwerfen Schmerzen im linken Ellbogen und wollte nichts riskieren. "Das war eine Vorsichtmaßnahme", sagte der Weltmeister aus Saarbrücken.

Elf Tage vor dem EM-Start am 27. Juni konnte Nadine Müller gleich zweimal jubeln. Die WM-Zweite aus Halle/Saale holte sich mit starken 66,47 Metern ihren vierten Titel in Serie. Eine halbe Stunde später bekam die 26-Jährige noch eine ganz besondere Urkunde überreicht: Die Polizeiobermeisterin wurde noch im Stadion von ihrem extra angereisten Dienstherren der Sportfördergruppe in Kienbaum zur "Beamtin auf Lebenszeit" ernannt. Die Mannheimerin Shanice Craft knackte mit 62,92 Metern als vierte deutsche Diskuswerferin die Olympia-Norm.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal