Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Gabius und sein Erfolgsweg zu Silber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gabius und sein Erfolgsweg zu Silber

05.07.2012, 12:26 Uhr | dpa

Gabius und sein Erfolgsweg zu Silber. Arne Gabius hat in Helsinki über 5000 Meter den zweiten Platz geholt.

Arne Gabius hat in Helsinki über 5000 Meter den zweiten Platz geholt. (Quelle: dpa)

Helsinki (dpa) - Arne Gabius hat die erste EM-Medaille eines Deutschen über 5000 Meter seit Dieter Baumann 1994 geholt. Der Schwabe ist sein Ex-Trainer. Und beide zeigen, dass Läufer ihren eigenen Weg finden müssen - auch wenn die Bahnen in den Stadien dieser Welt vorgezeichnet sind.

Als Dieter Baumann 1992 in Barcelona zum Olympiasieg stürmte, verpasste der damals elf Jahre junge Arne Gabius die Fernsehübertragung, weil er mit Kumpels kicken war. Auf einmal hat die deutsche Leichtathletik wieder einen 5000-Meter-Läufer von internationalem Format - der wie der einstige Vorläufer seinen eigenen Weg geht. "Er hat sich von mir emanzipiert. Er ist jetzt das, was ich mir vorstelle: ein selbstbewusster, selbstständiger Athlet, der mit offenen Augen durch die Welt geht", sagte Baumann in einem dpa-Interview über den EM-Zweiten. Erst seit der 47-Jährige Gabius nicht mehr trainiert, ist sein Ex-Schützling sportlich explodiert.

"Er hat viel verändert, viel gelernt. Er war lange in Kenia, hat hart trainiert", lobte auch Goldmedaillengewinner Mo Farah aus Großbritannien seinen Konkurrenten. Nach dem Motto des gebürtigen Somaliers und Weltmeisters kann nun auch Gabius leben: "Laufen, schlafen, essen." In seinem praktischen Jahr als Medizinstudent mit bis zu zehn Stunden täglich im Krankenhaus fraß Gabius morgens um fünf mit der Stirnlampe Kilometer. Jetzt ist der Vegetarier Vollprofi - und Autodidakt.

2011 beendete Baumann seine Trainertätigkeit. "Ohne sein Training wäre das nie zustande gekommen", sagte Gabius nach seinem Silber-Coup, bekannte im Rückblick aber auch: "Er war vielleicht ein bisschen enttäuscht. Ich war nie ein richtiger Athlet für ihn, jetzt komme ich dem schon sehr nahe." Die Trennung habe ihr Verhältnis nicht getrübt - sagen beide. "Wir sind sogar noch bessere Freunde als vorher."

Die Glückwunsch-SMS aus Tübingen kam noch am Mittwochabend. "Es wäre nicht gut für ihn gewesen, wenn ich ihn noch länger trainiert hätte", sagte Baumann. "Er musste den nächsten Schritt gehen. Wir haben uns überhaupt nie gestritten. Alles super toll, wirklich!"

Gabius wälzt jetzt keine Medizinbücher mehr, sondern Trainingspläne. Er hat sich nicht nur bei den Kenianern viel abgeschaut, sondern auch von den Amerikanern. Sein Erfolgsrezept: mehr Qualität statt Quantität. Die Dauerläufe bewältigt der 31-Jährige jetzt pro Kilometer eine Minute schneller, so um die 3:30 bei Puls 140 bis 145. Am Wochenende rennt er 21 Kilometer ("sehr profilierte Strecke") durch den Schönbuch in 1:13 Stunden. Früher dauerte es 1:25.

Baumann sieht den Grund für Gabius' Fortschritte vor allem in dessen Vollprofitum, das der Läufer die nächsten vier Jahre beibehalten will: "Vielleicht hat ihm das gefehlt: Dass er mal schläft, dass er sich erholt zwischen den Trainingseinheiten", sagte der frühere Leichtathletik-Star. Und: "Ihn zeichnet auch eines aus: Er ist nie verletzt, nie krank. Ein Stier!"

Die Gegner aus Kenia und Äthiopien wird Gabius wohl so schnell nicht auf die Hörner nehmen. In der Weltbestenliste steht er nicht mal unter den Top 30, für die Olympischen Spiele in London peilt er erstmal den Einzug ins Finale ein. Dafür geht's jetzt erstmal drei Wochen in die Höhe nach St. Moritz. "Die Freude wird sicher noch so lange anhalten", sagte Gabius nach dem bislang größten Erfolg und ergänzte lachend: "Ich blüh' ja jetzt erst richtig auf."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal