Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Siebenkämpferin Rath nach dem Hochsprung Neunte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Siebenkämpferin Rath nach dem Hochsprung Neunte

29.06.2012, 12:41 Uhr | dpa

Siebenkämpferin Rath nach dem Hochsprung Neunte. Siebenkämpferin Claudia Rath beim Hochsprung.

Siebenkämpferin Claudia Rath beim Hochsprung. (Quelle: dpa)

Helsinki (dpa) - Siebenkämpferin Claudia Rath ist bei der Leichtathletik-EM in Helsinki nach dem Hochsprung Neunte. Die 26-Jährige von der LG Eintracht Frankfurt begann mit 13,68 Sekunden über 100 Meter Hürden und sprang dann 1,77 Meter hoch. Rath hatte nach zwei Disziplinen 1965 Punkte.

Ihre Vereinskollegin Carolin Schäfer lag mit 1927 Zählern zunächst auf dem zwölften Platz. Die Führung übernahm nach dem Hochsprung die Russin Jekaterina Bolschowa mit 2081 Punkten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal