Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

WM-Zweite Müller gewinnt EM-Silber im Diskus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM-Zweite Müller gewinnt EM-Silber im Diskus

08.08.2012, 08:11 Uhr | dpa

WM-Zweite Müller gewinnt EM-Silber im Diskus. Nadine Müller holte sich nach WM- nun auch EM-Silber im Diskuswerfen.

Nadine Müller holte sich nach WM- nun auch EM-Silber im Diskuswerfen. (Quelle: dpa)

Helsinki (dpa) - Mehr war einfach nicht drin! Vizeweltmeisterin Nadine Müller hat auch im Diskus-Ring von Helsinki die Silbermedaille gewonnen. Die 26-jährige Hallenserin warf bei der Leichtathletik-EM 65,41 Meter weit.

Damit reichte sie nicht an Titelverteidigerin Sandra Perkovic (Kroatien) heran, die 67,62 Meter schaffte. "Ich war nicht in der Lage in irgendeiner Art zu kontern", sagte die faire Verliererin, die vor einem Jahr in Daegu/Südkorea WM-Zweite geworden war. "Deshalb habe ich Silber gewonnen und nicht Gold verloren."

Bronze holte sich Natalija Semenowa mit 62,91 Meter. Sie verdrängte die zwischenzeitlich auf Platz drei liegende Anna Rüh, die am Ende mit 62,65 Meter Vierte wurde. "Ehrlich gesagt wäre ich gerne Dritte geworden", sagte das 19-jährige Diskus-Talent. "Deshalb kann ich mich nicht ganz freuen." Die Berlinerin Julia Fischer kam mit 62,10 Meter auf den fünften Rang. Damit standen zum ersten Mal seit 1998 wieder drei deutsche Diskuswerferinnen in einem EM-Finale.

"Ich bin mit den Beinen im Ring nicht klargekommen", berichtete Nadine Müller nach dem Finale. Sie war erst am Vorabend der Qualifikation angereist und hatte zu Hause noch bis zur Abreise im Krafttraining Gewichte gestemmt. Die EM ist schließlich nur eine Durchgangsstation auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in London.

Die Qualifikation hatte die viermalige deutsche Meisterin im Eiltempo absolviert. Gleich im ersten Versuch flog die Scheibe auf 64,49 Meter. "Ich wollte nur einen Versuch machen, um Kräfte zu sparen", sagte die Vizeweltmeisterin. Im Finale war der erwartete Zweikampf mit Perkovic praktisch nach dem dritten Versuch beendet, als die Kroatin die Scheibe 67,62 Meter weit schleuderte.

Die deutschen Werfer waren bei der EM wieder das Herzstück des Erfolges. Vier der fünf deutschen Goldmedaillen gingen auf ihr Konto, das mit Nadine Müllers Silber noch aufgefüllt wurde. Zuvor hatten Nadine Kleinert und David Storl (beide Kugelstoßen) sowie Diskus-Kollege Robert Harting Titel geholt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal