Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-EM 2012: Sebastian Bayer ist Europameister im Weitsprung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer wird Europameister im Weitsprung: 8,34 Meter

02.07.2012, 09:38 Uhr | dpa

Leichtathletik-EM 2012: Sebastian Bayer ist Europameister im Weitsprung. Sebastian Bayer ließ auf seinen Hallen- den Freiluft-Titel folgen.

Sebastian Bayer ließ auf seinen Hallen- den Freiluft-Titel folgen. (Quelle: dpa)

Helsinki (dpa) - In einer Zitterpartie hat Weitspringer Sebastian Bayer den Europameistertitel in Helsinki gewonnen.

"Nach zwei ungültigen Sprüngen hatte ich die große Flatter", bekannte der 26-Jährige, der nach zwei Hallen-Europameistertitel auch bei der Freiluft-EM in Helsinki mit der Siegerweite von 8,34 Meter triumphierte. "Vom Kopf her war es der anstrengendste Wettkampf, den ich je gehabt habe", sagte Bayer. Damit tritt er die Nachfolge des Ludwigshafeners Christian Reif an, der verletzt hatte passen müssen.

Der Spanier Luis Felipe Méliz lag bis zum vierten Versuch mit 8,21 Meter vorn und wurde Zweiter vor dem Schweden Michael Tornéus (8,17). Dann gelang dem Deutschen nach zwei Sicherheitssprüngen über 8,03 und 8,09 Meter endlich ein Satz über 8,33 Meter. Im letzten Durchgang legte er noch einen Zentimeter zu. "Wahnsinn! Im Moment bin ich platt, aber die Freude kommt sicher noch", meinte Bayer, dessen Freundin und Hürdensprinterin Carolin Nytra wegen Verletzung auf die EM verzichtet hatte.

Der gebürtige Aachener hat damit seine erste Medaille bei einer großen internationalen Freiluft-Meisterschaft gewonnen. Bisher hatte er vor allem unter dem Hallendach aufgetrumpft. Vor drei Jahren bei der Hallen-EM sorgte er für Furore: In Turin holte sich Bayer mit dem Europarekord von 8,71 Metern überraschend den Titel, 2011 eine weitere EM-Goldmedaille.

"Um bei Olympia ganz vorne dabei zu sein, da braucht man mit Sicherheit eine goldene Stunde", weiß Bayer. Die Vorzeichen für London sind nicht schlecht. Der vierfache Weltmeister und Olympiasieger von 2004, Dwight Phillips (USA), fällt nach einer Achillessehnenoperation für die Sommerspiele aus. Derzeit führt der Brite Greg Rutherford mit 8,35 Metern die internationale Bestenliste an - eine für Bayer erreichbare Weite. "Der EM-Titel wird mir viel Rückenwind für Olympia geben", hofft er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal