Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

US-Sprinter Gay gewinnt in 10,03 Sekunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Sprinter Gay gewinnt in 10,03 Sekunden

13.07.2012, 21:16 Uhr | dpa

US-Sprinter Gay gewinnt in 10,03 Sekunden. Tyson Gay befindet sich vor den Olympischen Spielen in guter Verfassung.

Tyson Gay befindet sich vor den Olympischen Spielen in guter Verfassung. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der frühere Sprint-Weltmeister Tyson Gay hat die 100 Meter beim Diamond-League-Meeting in London der Leichtathleten gewonnen. In 10,03 Sekunden setzte sich der 29-jährige US-Amerikaner gegen seine beiden Teamkollegen Ryan Bailey (10,09) und Nesta Carter (10,13) durch.

Ex-Weltrekordler Asafa Powell aus Jamaika hatte kurzfristig seinen Start an der Themse wegen Leistenbeschwerden abgesagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gibt's doch gar nicht: Telefunken Smart TV für nur 479,99 €
LED-TV bei ROLLER.de
Shopping
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017