Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Hindernisläufer Gezzar für zehn Jahre gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hindernisläufer Gezzar für zehn Jahre gesperrt

28.08.2012, 22:14 Uhr | dpa

Paris (dpa) - Der französische Hindernisläufer Nordine Gezzar ist wegen Dopings für zehn Jahre gesperrt worden. Das gab Frankreichs Leichtathletik-Verband bekannt.

Dem 32-Jährigen wurde bei einem Test am 17. Juni bei den nationalen Meisterschaften die Einnahme des verbotenen Hormons EPO nachgewiesen. Er war bereits 2006 für zwei Jahre gesperrt worden. Damals waren bei ihm anabole Steroide nachgewiesen worden.

Die Adhoc-Kammer des Internationalen Sportgerichtshofs CAS hatte einen Start Gezzars bei den Olympischen Spielen in London abgelehnt. Der Franzose wollte in seinem Einspruch Fehler bei der Doping-Kontrolle geltend machen und damit seine Teilnahme am olympischen Wettbewerb erzwingen. Bei der Europameisterschaft Ende Juni hatte Gezzar den vierten Platz belegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017