Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Achillessehnenriss bei Lilli Schwarzkopf: Olympia-Zweite im Pech

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Achillessehnenriss bei Lilli Schwarzkopf

15.09.2012, 14:07 Uhr | dpa

Achillessehnenriss bei Lilli Schwarzkopf: Olympia-Zweite im Pech. Lilli Schwarzkopf gewann bei den Olympia in London die Silbermedaille im Siebenkampf. (Quelle: imago)

Lilli Schwarzkopf gewann bei den Olympia in London die Silbermedaille im Siebenkampf. (Quelle: imago)

Die Olympia-Zweite Lilli Schwarzkopf hat sich in ihrem letzten Wettkampf der Saison eine schwere Verletzung zugezogen. Die Siebenkämpferin erlitt beim Meeting im französischen Talence einen Achillessehnenriss und wird nun voraussichtlich mehrere Monate pausieren müssen.

Das Unglück passierte beim 100-Meter-Hürden-Lauf, als die 29-Jährige gerade die erste Hürde übersprungen hatte.

Erfolgreichste Saison der Karriere

Schwarzkopf hatte erst Anfang August bei den Olympischen Spielen in London mit 6649 Punkten überraschend die Silbermedaille gewonnen und damit die bislang erfolgreichste Leichtathletik-Saison ihrer Karriere gekrönt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017