Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Stabhochspringerin Gadschiew siegt in Potsdam

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stabhochspringerin Gadschiew siegt in Potsdam

15.02.2013, 21:15 Uhr | dpa

Stabhochspringerin Gadschiew siegt in Potsdam. Kristina Gadschiew gewann das Stabhochsprung-Meeting in Potsdam.

Kristina Gadschiew gewann das Stabhochsprung-Meeting in Potsdam. (Quelle: dpa)

Potsdam (dpa) - Kristina Gadschiew hat das 14. Internationale Stabhochsprung-Meeting in Potsdam gewonnen. Die Athletin aus Zweibrücken überquerte die Siegerhöhe von 4,51 Metern.

Danach scheiterte die bisher beste Deutsche in diesem Winter knapp beim Versuch, ihre Saisonbestleistung auf 4,61 Meter zu steigern. Diese Höhe wird wohl notwendig sein, wenn die 28-Jährige bei der Hallen-EM in der schwedischen Hauptstadt Göteborg vom 1. bis 3. März ihre Bronzemedaille erfolgreich verteidigen will.

Katharina Bauer aus Mainz bestätigte ihre gute Form mit 4,41 Metern und Platz zwei. Durch die Abwesenheit der Olympia-Vierten Silke Spiegelburg (Leverkusen) und der WM-Zweiten Martina Strutz (Neubrandenburg) in diesem Winter hat Bauer gute Chancen auf ihren ersten Start bei einer großen internationalen Meisterschaft. Rang drei ging an Caroline Bonde Holm aus Dänemark mit 4,32 Metern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal