Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Stabhochspringer Otto in Potsdam nicht zu schlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stabhochspringer Otto in Potsdam nicht zu schlagen

16.02.2013, 21:20 Uhr | dpa

Stabhochspringer Otto in Potsdam nicht zu schlagen. Björn Otto ist derzeit in herausragender Form.

Björn Otto ist derzeit in herausragender Form. (Quelle: dpa)

Potsdam (dpa) - Der Olympia-Zweite Björn Otto hat das 14. Internationale Stabhochsprung-Meeting im Potsdamer Stern-Center gewonnen. Der Kölner machte es spannend und flog erst im dritten und letzten Versuch über 5,83 Meter.

Danach versuchte er sich noch vergeblich am neuen deutschen Rekord von 6,01 Meter. Für den 35-Jährigen war es in diesem Winter der sechste Sieg im siebten Wettkampf.

Hendrik Gruber aus Leverkusen, der seit Herbst wie Otto von Trainer Michael Kühnke betreut wird, verbesserte seine drei Jahre alte Bestleistung auf 5,73 Meter und wurde Zweiter. Damit hat er gute Chancen auf eine Teilnahme an der Hallen-EM in der schwedischen Hauptstadt Göteborg (1. bis 3. März).

Dritter wurde Rasmus Jorgensen aus Dänemark, der sich auf 5,63 Meter steigerte. Lokalmatador und Nachwuchshoffnung Carlo Paech aus Hohen Neuendorf konnte sich als Sechster mit 5,53 Metern ebenfalls über eine neue Bestleistung freuen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal