Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Stabhochspringer Otto macht Ausbildung zum Piloten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stabhochspringer Otto macht Ausbildung zum Piloten

17.02.2013, 12:27 Uhr | dpa

Stabhochspringer Otto macht Ausbildung zum Piloten. Björn Otto mag nicht nur im Sport luftige Höhen.

Björn Otto mag nicht nur im Sport luftige Höhen. (Quelle: dpa)

Potsdam (dpa) - Sechs Meter sind Björn Otto einfach nicht mehr hoch genug. Der deutsche Weltklasse-Stabhochspringer will über den Wolken fliegen und Pilot werden. Am 4. März geht die Ausbildung los. "Aufnahmeprüfung und Medizin-Check sind bestanden", verriet Otto nach seinem Sieg beim Meeting am Samstag in Potsdam.

Mit einer ATPL-Lizenz dürfte Otto auch Verkehrsflugzeuge steuern. Genau das möchte der 35 Jahre alte Olympia-Zweite nach seiner sportlichen Laufbahn. Bis dahin ist es ein weiter Weg für den Kölner. "Die Ausbildung dauert mindestens 18 Monate, 22 sind eher die Regel", sagte er. Die sportlichen Ambitionen sollen nicht leiden. "Der Organisationsaufwand wird allerdings steigen." Wegen seiner Probleme mit den Achillessehnen habe er aber ohnehin schon weniger trainiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017