Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Läufer beim London-Marathon gedenken Opfer von Boston

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Läufer beim London-Marathon gedenken Opfer von Boston

18.04.2013, 12:58 Uhr | dpa

Läufer beim London-Marathon gedenken Opfer von Boston. Die Bombenanschläge in Boston werden auch in London eine Rolle spielen.

Die Bombenanschläge in Boston werden auch in London eine Rolle spielen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Im Gedenken an die Opfer des Anschlags beim Marathon in Boston sollen die Teilnehmer des London-Marathon schwarze Armbinden tragen.

Außerdem werde man vor Beginn des Laufs eine Schweigeminute einlegen, sagte die britische Kultur-Staatssekretärin Maria Miller am Donnerstag. Sie betonte erneut, dass die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer nicht in Gefahr sei. Die Polizei in London habe nach den Olympischen Spielen 2012 sehr viel Erfahrung bei der Ausrichtung großer Sportveranstaltungen. Sportminister Hugh Robertson und Londons Bürgermeister Boris Johnson hätten das Sicherheitskonzept zudem noch einmal genau überprüft.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal