Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Äthiopische Siege bei Marathon in Düsseldorf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Äthiopische Siege bei Marathon in Düsseldorf

28.04.2013, 12:31 Uhr | dpa

Düsseldorf (dpa) - Der Düsseldorf-Marathon ist mit den Siegen der Äthiopier Dereje Debele Tulu bei den Männern und Melkam Gizaw bei den Frauen zu Ende gegangen.

Tulu lief bei seinem Erfolg in 2:07:48 Stunden Streckenrekord. Für Frauen-Gewinnerin Gizaw wurden 2:26:24 gestoppt. Der 26-jährige Tulu hatte bei seinem Sieg einen komfortablen Vorsprung auf die Kenianer Pius Oudoro (2:08:17) und Duncan Koech (2:09:10).

Bester Deutscher war der aus Polen stammende Marcin Blazinski von Eintracht Frankfurt als Zehnter mit persönlicher Bestzeit und deutscher Jahresbestmarke von 2:14:45. Bei den Frauen belegten Rebecca Chesire aus Kenia in 2:27:52 und die Polin Agnieszka Ciolek-Mierzejewski (2:33:36) die Plätze zwei und drei. Veronica Pohl aus Leverkusen, die als aussichtsreiche deutsche Läuferin galt, gab bei Kilometer 23,3 auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal