Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Hürdensprinter Willi Mathiszik nach Unfall auf der Intensivstation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Willi Mathiszik muss nach Unfall um Karriere bangen

29.04.2013, 14:35 Uhr | dpa

Hürdensprinter Willi Mathiszik nach Unfall auf der Intensivstation. Sorge um Willi Mathiszik: Nach einem Unfall liegt der Hürdenläufer auf der Intensivstation. (Quelle: dpa)

Sorge um Willi Mathiszik: Nach einem Unfall liegt der Hürdenläufer auf der Intensivstation. (Quelle: dpa)

Der Hürdensprinter Willi Mathiszik hat sich bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen und muss um die Fortsetzung seiner Karriere bangen. Wie sein Verein TV Wattenscheid 01 mitteilte, liegt der WM-Halbfinalist von 2011 auf der Intensivstation eines Krankenhauses.

Sein Zustand sei aber stabil. Bei dem Unfall hat sich der 28-jährige Leichtathlet einen Schulterbruch sowie Absplitterungen im Beckenbereich zugezogen. Außerdem war der rechte Lungenflügel kollabiert. Näheres zum Unfallhergang war zunächst nicht bekannt.

Karriereende droht

"Weitere Untersuchungen sollen Auskunft über die Stabilität der Lunge geben", erklärte Wattenscheids Manager Michael Huke. Die WM im August in Moskau sei überhaupt kein Thema mehr für ihn. "Willi Mathiszik muss Glück haben, wenn er überhaupt noch Leistungssport betreiben kann", sagte Huke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal