Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

US-Sprinter Gay glänzt mit 9,86 Sekunden in Kingston

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US-Sprinter Gay glänzt mit 9,86 Sekunden in Kingston

05.05.2013, 10:23 Uhr | dpa

US-Sprinter Gay glänzt mit 9,86 Sekunden in Kingston. Tyson Gay hat in Kingston die 100 Meter in glänzenden 9,86 Sekunden gewonnen.

Tyson Gay hat in Kingston die 100 Meter in glänzenden 9,86 Sekunden gewonnen. (Quelle: dpa)

Kingston (dpa) - Tyson Gay hat beim World Challange der Leichtathleten in Kingston/Jamaika die 100 Meter in glänzenden 9,86 Sekunden gewonnen.

Der 30-Jährige Amerikaner setzte sich damit an die Spitze der Weltjahresbestenliste. Tyson, der Dreifach-Weltmeister von 2007, setzte sich vor Nesta Carter (Jamaika/10,03) und Darvis Patton (USA/10,07) durch. Weltrekordler und Lokalmatador Usain Bolt wollte ursprünglich die 200 Meter rennen, hatte aber wegen einer leichten Oberschenkelzerrung abgesagt.

Internationale Saisonbestmarken gab es auch über 200 Meter durch ein jamaikanisches Duo: Die zweimaligee 100-Meter-Olympiasiegerin Shelly Ann Fraser-Pryce siegte in 22,38 Sekunden bei den Frauen, Nickel Ashemeade in 20,00 Sekunden bei den Männern. Im Kugelstoßen legte Ryan Whitning aus den USA starke 21,74 Meter vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal