Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Altstar Gatlin gewinnt in Peking in 9,91 Sekunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Altstar Gatlin gewinnt in Peking in 9,91 Sekunden

21.05.2013, 19:31 Uhr | dpa

Altstar Gatlin gewinnt in Peking in 9,91 Sekunden. Justin Gatlin (l) lief die 100 Meter bereits zum zweiten Mal in dieser Saison unter zehn Sekunden.

Justin Gatlin (l) lief die 100 Meter bereits zum zweiten Mal in dieser Saison unter zehn Sekunden. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Der frühere Olympiasieger und Dopingsünder Justin Gatlin ist über 100 Meter bereits zum zweiten Mal in dieser noch jungen WM-Saison unter der magischen 10-Sekunden-Marke geblieben.

Der 31-jährige Amerikaner siegte beim World-Challenge-Meeting der Leichtathleten in Peking in 9,91 Sekunden vor seinem Landsmann Mike Rodgers (9,96). Die Weltjahresbestzeit von Tyson Gay (USA) liegt bei 9,86 Sekunden.

Vor mehr als 50 000 Zuschauern im Olympiastadion der chinesischen Hauptstadt sorgten Hürdensprinter David Oliver aus den USA und Hochspringern Anna Tschitscherowa aus Russland zudem für zwei Weltjahresbestleistungen. Die Olympiasiegerin übersprang 2,02 Meter und gewann damit vor der Kroatin Ana Simic (1,95). Oliver lief die 110 Meter Hürden in 13,16 Sekunden und war damit unter anderem deutlich schneller als Weltmeister Jason Richardson (USA/13,48).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal