Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Jamaika-Dopingskandal: Campbell-Brown unter Verdacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jamaika-Dopingskandal: Campbell-Brown unter Verdacht

16.06.2013, 15:51 Uhr | dpa

Jamaika-Dopingskandal: Campbell-Brown unter Verdacht. Veronica Campbell-Brown soll positiv getestet worden sein.

Veronica Campbell-Brown soll positiv getestet worden sein. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Der Leichtathletik-Großmacht Jamaika droht nach zahlreichen kleineren Fällen und einem ständigen latenten Verdacht gegen seine Sprintstars nun erstmals ein wirklich namhafter Dopingskandal.

Nach einem Bericht der Zeitung "The Gleaner" wurde die amtierende 200-Meter-Weltmeisterin und dreimalige Olympiasiegerin Veronica Campbell-Brown positiv auf eine verbotene Substanz getestet, die zur Verschleierung von Dopingmitteln eingesetzt wird.

Der jamaikanische Verband JAAA bestätigte eine positive Dopingprobe eines seiner Topstars, nannte dabei jedoch keinen Namen. "Wir wurden bislang noch nicht über eine positive B-Probe informiert, also kann ich auch noch keinen Namen bestätigen", sagte JAAA- Präsident Warren Blake. Der Verbandschef erklärte, ein offizielles Ergebnis in diesem Fall in den nächsten Tagen zu erwarten.

Laut "Gleaner" will sich der Leichtathletik-Weltverband IAAF Anfang der Woche dazu äußern. Von Campbell-Brown selbst gibt es noch keine Reaktion. Nur ihr Vater sagte am Sonntag gegenüber dem "Jamaica Observer": "Ich bin wirklich überrascht. Es kann doch sein, dass sie etwas getrunken hat und ihr dort jemand etwas reingetan hat."

Den Medienberichten zufolge steht bereits fest, dass sowohl die A- als auch die B-Probe der Weltmeisterin positiv seien. Danach wurde die 31-Jährige am 4. Mai bei einem Meeting in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston positiv auf ein Diuretikum getestet, wovon sie dann bereits am 3. Juni erfuhr. Zusammen mit ihrem Management soll sie daraufhin am vergangenen Donnerstag zur Öffnung der B-Probe nach Montreal in Kanada geflogen sein. Sollte sich das bestätigen, droht der erfolgreichsten Athletin der jamaikanischen Leichtathletik-Geschichte eine zweijährige Sperre.

Campbell-Brown gewann in ihrer Karriere bislang 16 Medaillen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Ihre größten Erfolge waren die olympischen Goldmedaillen über 200 Meter bei den Spielen 2004 und 2008. Dazu wurde sie 2007 Weltmeisterin über 100 und 2011 Weltmeisterin über 200 Meter. "VCB shocker", titelte der "Gleaner" am Samstag über seiner eigenen Enthüllungsstory. Während sich neben den Verbänden auch alle anderen jamaikanischen Top-Athleten noch bedeckt hielten, twitterte die auf Jamaika geborene 400-Meter-Olympiasiegerin Sanya Richards-Ross (USA): "Nooooo.... Sag, dass das nicht stimmt. Es ist so schwer, diese Neuigkeiten über VCB zu glauben."

Aufgrund ihrer großen Dominanz im Sprint und der vergleichsweise laxen Kontrollen im Land ranken sich bereits seit Jahren pauschale Doping-Gerüchte um die jamaikanischen Athleten bis hin zu Superstar Usain Bolt. Erst in der vergangenen Woche wurde 400-Meter-Läuferin Dominique Blake als Wiederholungstäterin für sechs Jahre gesperrt.

Wirklich erwischt und gesperrt wurden bislang aber nur Läuferinnen und Läufer aus der zweiten Reihe wie Blake, 800-Meter-Meister Ricardo Cunningham oder Sprinter Steve Mullings im Jahr 2011. Die mehrfache Weltmeisterin Merlene Ottey wurde einmal trotz eines positiven Doping-Tests nicht gesperrt, weil das Labor bei der Analyse ihrer Probe vermeintlich einen Fehler begangen hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal