Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

IAAF wehrt sich gegen Vertuschungsvorwurf bei Schwazer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IAAF wehrt sich gegen Vertuschungsvorwurf bei Schwazer

19.06.2013, 15:15 Uhr | dpa

Monte Carlo (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat sich vehement gegen den Vorwurf gewehrt, den Doping-Fall des italienischen Gehers Alex Schwazer vor den Olympischen Spielen 2012 in London vertuscht zu haben.

"Die IAAF ist schockiert über die Anschuldigungen gegen sie", hieß es in einer IAAF-Erklärung.

Die "New York Times" hatte berichtet, dass der Weltverband keine Anstrengungen unternommen hätte, Schwazer von einem Start bei den London-Spielen abzuhalten. Das Blatt bezieht sich auf Informationen, die bei der Untersuchung des Falls in Italien bekanntgeworden sind.

Schwazer, Olympiasieger von 2008 und Italiens Gold-Hoffnung an der Themse, wollte am 11. August 2012 in London über 50 Kilometer an den Start gehen. Er wurde aber am 30. Juni vergangenen Jahres bei einer Kontrolle der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) des Blutdopings mit EPO überführt. Erst kurz vor seiner Anreise war der Fall publik geworden. Schwazer wurde für dreieinhalb Jahre gesperrt. Die IAAF soll laut "New York Times" schon sehr früh über die mögliche Einnahme von Doping-Mitteln durch Schwazer informiert gewesen sein.

"Die IAAF widerspricht diesen Behauptungen auf das Schärfste", teilte die IAAF mit. Der Fall sei in "strikter Übereinstimmung mit den IAAF-Regeln und denen der WADA abgewickelt worden".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal