Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Weltrekordler Bolt sagt Start in Ostrau ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltrekordler Bolt sagt Start in Ostrau ab

23.06.2013, 12:04 Uhr | dpa

Weltrekordler Bolt sagt Start in Ostrau ab. Usain Bolt wird nicht beim Meeting in Ostrau an den Start gehen.

Usain Bolt wird nicht beim Meeting in Ostrau an den Start gehen. (Quelle: dpa)

Kingston (dpa) - Sprint-Weltrekordler Usain Bolt hat seinen Start beim Leichtathletik-Meeting im tschechischen Ostrau abgesagt.

Damit reagierte er auf seine für ihn mäßige Zeit bei den jamaikanischen Meisterschaften. Bolt war die 100 Meter in 9,94 Sekunden gesprintet, Tyson Gay glänzte bei den US-Trials dagegen mit 9,75 Sekunden.

"Ich will noch eine weitere Woche in Jamaika trainieren, bevor ich nach Europa reise", teilte der 26-jährige sechsmalige Olympiasieger mit. In Ostrau sollte er als Schlussläufer in der 4 x 100-Meter-Staffel antreten. Bolt war beim Diamond-League-Meeting Anfang Juni in Rom von Justin Gatlin aus den USA geschlagen worden und mit 9,95 Sekunden ins Ziel gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal