Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Sünder und Saubere: 100-Meter-Titelgewinner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sünder und Saubere: 100-Meter-Titelgewinner

15.07.2013, 14:28 Uhr | dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem US-Amerikaner Tyson Gay und dem Jamaikaner Asafa Powell sind schon viele Topsprinter des Dopings überführt worden: Die Liste der 100-Meter-Weltmeister und Olympiasieger ist fast ein Sündenpfuhl.

Olympiasieger über 100 Meter seit dem Fall Ben Johnson:

1988 Seoul: Ben Johnson (Kanada) - Anabolika-Doping, Goldmedaille aberkannt.

1992 Barcelona: Linford Christie (Großbritannien) - Nandrolon-Doping 1999, Sperre und Rücktritt.

1996 Atlanta: Donovan Bailey (Kanada) - kein positiver Doping-Test

2000 Sydney: Maurice Greene (USA) - Rücktritt 2008, Greene gibt danach Zahlungen an einen mexikanischen Dopingarzt zu.

2004 Athen: Justin Gatlin (USA) - Testosteron-Doping 2006, ein Jahr Sperre. 2001 schon positiv auf Amphetamine getestet.

2008 Peking: Usain Bolt - kein positiver Doping-Test.

Weltmeister über 100 Meter seit 1991:

1991 Tokio: Carl Lewis - erst 2003 wurde bekannt, dass bei Lewis bei einem Test 1988 drei verbotene Doping-Substanzen gefunden worden waren. Das Olympische Komitee der USA (USOC) annullierte die Sperre mit der Begründung, die Einnahme sei unabsichtlich erfolgt

1993 Stuttgart: Linford Christie (Großbritannien) - Nandrolon-Doping 1999, Sperre und Rücktritt.

1995 Göteborg: Donovan Bailey (Kanada) - kein positiver Doping-Test

1997 Athen: Maurice Greene (USA) - Rücktritt 2008, Greene gibt danach Zahlungen an einen mexikanischen Dopingarzt zu.

1999 Sevilla: Maurice Greene

2001 Edmonton: Maurice Greene

2003 Paris: Kim Collins (St. Kitts und Nevis) - 2002 positiv getestet. Die gefundene Substanz war jedoch in einem Medikament enthalten, das Collins schon länger gegen Asthma einnahm und er normalerweise angibt - keine Sperre.

2005 Helsinki: Justin Gatlin (USA) - Testosteron-Doping 2006, ein Jahr Sperre

2007 Osaka: Tyson Gay (USA) - verkündet am 14. Juli 2013, positiv getestet worden zu sein

2009 Berlin: Usain Bolt - kein positiver Doping-Test

2011 Daegu: Yohan Blake - kein positiver Doping-Test

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal