Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM 2013: DLV lässt Matthias Bühler zuhause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM 2013  

DLV lässt Hürdensprinter Matthias Bühler zuhause

06.08.2013, 15:25 Uhr | dpa

Leichtathletik-WM 2013: DLV lässt Matthias Bühler zuhause. Matthias Bühler darf nicht bei der WM starten.

Matthias Bühler darf nicht bei der WM starten. (Quelle: dpa)

Darmstadt (dpa) - Hürdensprinter Matthias Bühler wird nicht für die Leichtathletik-Weltmeisterschaft vom 10. bis 18. August in Moskau nachnominiert. Der Rechtsausschuss des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) habe eine entsprechende Klage des Offenburgers zurückgewiesen, teilte der DLV mit.

Einziger deutscher Starter über 110 Meter Hürden bleibt damit Erik Balnuweit aus Leipzig. Bühler ist zwar amtierender deutscher Meister über 110 Meter Hürden, doch Balnuweits Jahresbestleistung von 13,44 Sekunden ist um eine Hundertstel besser als die von Bühler (13,45). Die gesetzte WM-Norm (13,40) erfüllten beide Sportler nicht. Der DLV durfte nach den Statuten des Internationalen Leichtathletik-Verbandes IAAF keine zwei Starter nominieren.

Die Nominierung sei allein nach leistungssportlichen Gesichtspunkten getroffen worden. Dabei seien die Richtlinien eingehalten worden, betonten DLV-Vizepräsident Günther Lohre und Sportdirektor Thomas Kurschilgen. "Die Entscheidung wurde somit innerhalb des Bundesausschusses Leistungssport ermessensfehlerfrei und nicht willkürlich herbeigeführt", erklärte Kurschilgen in der DLV-Pressemitteilung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schockmoment übe den Wolken 
Spektakuläre Aufnahmen: Blitz schlägt in Flugzeug ein

Passiert ist zum Glück nichts ernsthaftes. Solche Fälle sind äußerst selten. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal