Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM 2013: Usain Bolt trabt locker zum Sieg im Vorlauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Bolt angespannt: Superstar trabt trotzdem zum Sieg

11.08.2013, 07:15 Uhr | dpa

Leichtathletik-WM 2013: Usain Bolt trabt locker zum Sieg im Vorlauf. Usain Bolt hat seinen Vorlauf ganz cool und lässig absolviert.

Usain Bolt hat seinen Vorlauf ganz cool und lässig absolviert. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - So sparsam war Usain Bolt wahrscheinlich noch nie mit seinen Showeinlagen. Der Superstar aus Jamaika winkte nur einmal dezent ins Publikum, trabte anschließend in seinem 100-Meter-Vorlauf zum Sieg und klatschte auch danach nur kurz in die Hände.

Der Olympiasieger und Weltrekordhalter ist sichtlich angespannt bei den Weltmeisterschaften in Moskau, das hat sein erster Auftritt im Luschniki-Stadion deutlich gezeigt. Einerseits will er sich am Sonntag unbedingt den WM-Titel über 100 Meter zurückholen, den er vor zwei Jahren in Daegu nach seinem Fehlstart an den diesmal verletzten Yohan Blake verlor. Andererseits trifft der Dopingskandal um seine Rivalen Tyson Gay und Asafa Powell auch Bolt, weil die Auftritte der großen Leichtathletik-Ikone in Moskau mit einem weitaus größeren Misstrauen verfolgt werden als noch bei den vergangenen Großereignissen wie den Olympischen Spielen in London oder den Titelkämpfen 2009 und 2011.

"Ich bin zufrieden mit meinem Lauf. Ich habe es locker angehen lassen, denn es war ja nur die erste Runde für mich", sagte Bolt. Der 26-Jährige erreichte zwar mühelos die Halbfinals am Sonntag, lief aber in 10,07 Sekunden nur die siebtschnellste Zeit des Abends. Zum Vergleich: Der Amerikaner Mike Rodgers war in seinem Rennen in 9,98 Sekunden unterwegs. Justin Gatlin (USA), Bolts vermeintlich stärkster Rivale im Endlauf um 19.50 Uhr, lief eine Zeit von 9,99 Sekunden.

"Ob ich die Goldmedaille gewinnen werde? Ja!", tönte Gatlin selbstbewusst. "Das war leicht heute. Mein Coach sagte mir, dass ich einen großartigen Start hatte. Mein Ziel für das nächste Rennen ist, wieder so einen exzellenten Start zu haben und dann auch noch die zweite Hälfte des Rennens zu dominieren."

Der ehemalige Dopingsünder, Olympiasieger und Weltrekordhalter hatte Bolt bereits Anfang Juni in Rom besiegt. Der große Favorit aus Jamaika wurde am Samstagabend aber noch an einen viel bittereren Moment seiner Karriere erinnert: Kemar Hyman von den Cayman Islands legte direkt neben ihm einen Fehlstart hin und wurde dafür genauso disqualifiziert wie Bolt 2011 im Finale von Daegu. "Das hat mich nicht beeinflusst", meinte der Superstar aber. "Ich habe diesen Fehlstart in Daegu gemacht und bin jetzt total konzentriert. Ich freue mich wirklich auf diese Weltmeisterschaften."

Sollte Bolt in Moskau die Goldmedaillen über 100, 200 und 4 x 100 Meter holen, würde er Carl Lewis (USA) als erfolgreichsten Athleten der WM-Geschichte ablösen. Das ist sein großes Ziel.

Die deutschen Sprinter sind von diesem Niveau nach wie vor Welten entfernt. Julian Reus und Martin Keller schieden bereits nach den Vorläufen über 100 Meter aus. Beide wurden in ihrem Rennen jeweils nur Fünfter. Keller blieb in 10,32 Sekunden gleich 25 Hundertstel über seinem nur eine Woche alten persönlichen Rekord (10,07). Der deutsche Meister Reus lief 10,27 Sekunden und hatte damit ebenfalls keine Chance, über die Zeitwertung ins Halbfinale einzuziehen. "Ich kann deutlich schneller laufen", meinte Reus. "Ich habe es heute nicht auf die Bahn gebracht. Darüber braucht man nicht lange reden. Ich war vielleicht ein bisschen zu verhalten."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal