Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM 2013: Kompletter Medaillensatz für deutsche Athleten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompletter Medaillensatz für deutsche Athleten

13.08.2013, 10:13 Uhr | dpa

Leichtathletik-WM 2013: Kompletter Medaillensatz für deutsche Athleten. Erster Deutscher Weltmeister im Stabhochsprung: Raphael Holzdeppe. (Quelle: dpa)

Erster Deutscher Weltmeister im Stabhochsprung: Raphael Holzdeppe. (Quelle: dpa)

Raphael Holzdeppe rannte los wie ein Irrwisch und riss sich das Trikot vom Leib. Der 23-Jährige ist der erste deutsche Weltmeister im Stabhochsprung - und für den Olympia-Dritten war es über 5,89 Meter ein Satz in den siebten Himmel. In einem nahezu perfekten Wettkampf bezwang Holzdeppe bei der Leichtathletik-WM in Moskau in Renaud Lavillenie sogar den Olympiasieger von London.

Fassungslos schwang er auf der Ehrenrunde die deutsche Fahne, begleitet von Björn Otto, der diesmal Bronze holte. "Jetzt bin ich Weltmeister und alles ist geil", sagte Holzdeppe vor dem ARD-Mikrofon.

Der Topfavorit schwächelt zu Beginn

Es war das erste Edelmetall des Deutschen Leichtathletik-Verbandes bei den Stabartisten seit dem dritten Platz von Danny Ecker 2007 in Osaka - und der erste Titel in Moskau. Holzdeppe hatte die Siegeshöhe im ersten Versuch gemeistert, Lavillenie benötige drei Versuche. Der 35-jährige Kölner Otto flog über 5,82 Meter. "Er hat genau gewusst, was er machen wollte", sagte Holzdeppes Trainer Chauncey Johnson. "Er hat seine Ziele gehabt."

Topfavorit Lavillenie hatte zu Beginn einen völlig verkorksten Satz über die Einstiegshöhe von 5,65 Meter. Sein jüngerer Bruder Valentin war an der Einstiegshöhe von 5,55 gescheitert und vergoss bittere Tränen. Der Franzose Renaud Lavillenie war kürzlich in London 6,02 gesprungen und ist seit dem vergangenen Jahr der absolute Überflieger unter den Stabartisten. Sechs der acht Sprünge, die in diesem Sommer bislang 5,90 Meter oder höher waren, gingen auf sein Konto.

Kraftakt bringt Schwanitz noch Silber

Die Kugelstoßerin Christina Schwanitz machte den deutschen Medaillensatz komplett. Mit einem unglaublichen Kraftakt im letzten Versuch holte sie die Silbermedaille. Als die 20,41 Meter auf der Anzeigentafel aufleuchteten, vollführte die 27-Jährige einen Freudentanz. Mit der letzten Kraftreserve hatte sie die Chinesin Gong Lijiao noch von Platz zwei verdrängt, die Athletin aus Fernost musste sich bei 19,95 Meter mit Bronze begnügen. Schwanitz lag vor dem letzten Versuch nur auf Platz fünf. "Ich wusste, dass noch mehr geht. Das Training hat es gezeigt. Alles oder nichts", sagte sie der ARD.

Nach 2007, 2009 und 2011 gewann die Neuseeländerin Valerie Adams mit 20,88 unangefochten ihren vierten WM-Titel. Damit übertrumpfte die Olympiasiegerin die Deutsche Astrid Kumbernuss, die von 1995 bis 1999 dreimal Weltmeisterin geworden war. Die letzte deutsche WM-Medaille hatte 2009 in Berlin Nadine Kleinert als Zweite gewonnen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal