Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM 2013: Raphael Holzdeppe hält sechs Meter für machbar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Holzdeppe: "Sechs Meter sind von der Form her drin"

13.08.2013, 09:20 Uhr | dpa

Leichtathletik-WM 2013: Raphael Holzdeppe hält sechs Meter für machbar. Raphael Holzdeppe ist der erste Stabhochsprung-Weltmeister aus Deutschland.

Raphael Holzdeppe ist der erste Stabhochsprung-Weltmeister aus Deutschland. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Fragen aus der Pressekonferenz und der Mixed-Zone an Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe nach seinem WM-Sieg in Moskau.

Frage: Haben Sie schon kapiert, was Sie hier erreicht haben?

Antwort: Ich denke, das kommt so Stück für Stück. Aber um das alles zu realisieren, das dauert noch ein paar Tage.

Frage: Haben Sie bei Lavillenies letztem Versuch über 5,96 überhaupt hingeschaut?

Antwort: Ich habe sehr unter Spannung gestanden. Ich wusste natürlich, dass er noch drüberspringen kann, das hat er schon öfter in dieser Saison gemacht. Ich konnte nicht sitzen, musste da irgendwie rumlaufen. Aber ich hab den Sprung angeschaut, ich wollte ihn schon gerne sehen. Als er dann gerissen hatte, wollte ich einfach nur noch jubeln und Richtung Richtung Coach rennen.

Frage: War es auch eine Revanche dafür, dass Lavillenie bei den Olympischen Spielen und bei der EM vor Ihnen und Björn Otto Gold gewonnen hatte?

Antwort: Ja, klar ist natürlich auch eine gewisse Genugtuung dabei. Er war die letzten Großereignisse immer vorn, auch bei den meisten internationalen Meetings. Wir wussten, eigentlich ist es drin, dass wir ihn schlagen. Aber irgendwie hat es nicht geklappt. Das jetzt bei einer großen Meisterschaft zu schaffen, ist natürlich umso geiler.

Frage: Sie wirkten völlig cool, haben jede Höhe im ersten Versuch genommen.

Antwort: Vor dem ersten Versuch war ich wirklich nervös, denn das Einspringen war katastrophal. Als der erste Versuch sehr locker ging, habe ich gemerkt: Okay, ich bin im Wettkampf drin. Da ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Ich habe es geschafft, mich immer auf den nächsten Sprung zu konzentrieren. Und dann lief's halt...

Frage: Ihr Trainer Chauncey Johnson sagte: Sie wussten genau, was sie wollten. War das Gold?

Antwort: Ich wollte wirklich mindestens Bronze gewinnen. Ich wusste, ich bin die Nummer zwei der Welt. Und die letzten Trainingseinheiten zu Hause waren sehr gut. Ich wusste, ich bin in Superform und kann es eigentlich nur selbst vermasseln. Ich hab' Renaud als klaren Favoriten gesehen, aber ich wusste auch, dass er nicht unschlagbar ist. Ich hab's ja dieses Jahr in Rom in der Diamond League schon mal geschafft.

Frage: Und jetzt sind die sechs Meter fällig?

Antwort: Ich hab' noch ein paar Wettkämpfe dieses Jahr, von der Form her ist es auf jeden Fall drin. Und wenn es dieses Jahr nicht funktioniert, dann ist es auf jeden Fall das Ziel für nächstes Jahr.

Frage: Sie sind der erste deutsche Stabhochsprung-Weltmeister. Was bedeutet Ihnen das?

Antwort: Das bedeutet mir sehr viel. Es gibt nicht sehr viel, was man als erster Stabhochspringer erreichen kann. Es gab den ersten Sechs-Meter-Sprung von Tim Lobinger, es gab alle möglichen Medaillen, es gab auch einen deutschen Olympiasieger. Aber Olympia ist erst wieder in drei Jahren und dementsprechend bedeutet mir das wirklich sehr viel, dass ich was schaffen konnte, was mir keiner mehr nehmen kann, was ich als Erster erreicht habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal