Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM 2013: DLV-Präsident Clemens Prokop zeigt sich zufrieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM 2013  

Starke WM-Halbzeitbilanz - Prokop ist zufrieden

14.08.2013, 13:45 Uhr | dpa

Leichtathletik-WM 2013: DLV-Präsident Clemens Prokop zeigt sich zufrieden . Clemens Prokop ist mit dem bisherigen Verlauf der WM zufrieden.

Clemens Prokop ist mit dem bisherigen Verlauf der WM zufrieden. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - DLV-Präsident Clemens Prokop konnte beruhigt schon vorzeitig aus Moskau abreisen. "Das könnte eine sehr gute Weltmeisterschaft werden. Ein Misserfolg wird es jedenfalls nicht mehr", resümierte der Chef des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) zur WM-Halbzeit.

Zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze sowie Rang drei im Medaillenspiegel hinter den USA (10) und Gastgeber Russland (7). Da konnte der DLV auch verschmerzen, dass ein Trumpf wie Betty Heidler nicht stach: Die Weltrekordlerin schied in der Hammerwurf-Qualifikation aus.

Auch der eher nüchterne, wenig zu Überschwang neigende DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen zog ein für ihn fast euphorisches Zwischenfazit. "Das Ergebnis ist außergewöhnlich und bemerkenswert", urteilte er. Die WM-Titel von Diskuswerfer Robert Harting und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe verleihen der Zwischenbilanz besonderen Glanz. Hinzu kommen Silber für den Zehnkämpfer Michael Schrader und Christina Schwanitz im Kugelstoßen sowie Bronze für Stabhochsprung-Oldie Björn Otto.

Mit etwas mehr Glück wäre sogar noch mehr Edelmetall drin gewesen. Um zwei Zehntelsekunden verpasste Siebenkämpferin Claudia Rath Bronze, 17 Zentimeter fehlten Diskuswerfer Martin Wierig zu Platz drei. Auch Stabhochspringerin Silke Spiegelburg und Nadine Müller im Diskuswerfen belegten vierte Plätze.

Der DLV kann nun ein ähnliches Gesamtergebnis wie bei der WM 2011 im südkoreanischen Daegu (3 Gold/3 Silber/1 Bronze) oder den Olympischen Spielen 2012 in London (1/4/3) erreichen. Schließlich sind noch einige Medaillenkandidaten in der Hinterhand wie Titelverteidiger David Storl (Kugelstoß), die Ex-Europameister Christian Reif und Sebastian Bayer (Weitsprung) oder die Olympia-Zweiten und -dritten im Speerwurf, Christina Obergföll und Linda Stahl.

"Die schöne Zwischenbilanz wird das Selbstbewusstsein stärken und noch einen Schub geben", hofft Kurschilgen. Nach seiner Analyse haben 80 Prozent der in den ersten 19 Wettbewerben angetretenen DLV-Startern ihre bisherigen Saisonleistungen bei der WM bestätigt oder übertroffen. Dies stimmt ihn auch mit Blick auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro froh, da in dem Moskauer Aufgebot viele junge Athleten sind, die unter dem Zuckerhut Medaillenanwärter sein könnten. Die Neuformierung ist deshalb ein richtiger Schritt gewesen", meinte er.

Wie in den vergangenen Jahren sind die Werfer und Springer die Asse im Ärmel gewesen, während die deutschen Läufer in der Weltelite selten mithalten können. Allerdings gab es Lichtblicke: Die EM-Dritte Antje Möldner-Schmidt und Gesa Felicita Krause rannten im 3000-Meter-Hindernis-Finale auf die Ränge acht und neun. Ein Achtungserfolg war der Halbfinal-Einzug der Sprinterinnen Verena Sailer und Tatjana Pinto. Dagegen schieden ihre zuvor hochgelobten männlichen Kollegen Julian Reus und Martin Keller in der Vorrunde aus.

Ein Lob bekam der DLV für den Mut, eine Mannschaft (Durchschnittsalter: 25 Jahre) mit etablierten und jungen Kräften aufzubieten. "In früheren Jahren, also so vor 2003, hat man sich allein auf die Medaillenkandidaten verlassen und wenig auf die zweite oder dritte Reihe geschaut", befand Teamkapitän Robert Harting. "Das hat sich geändert. Da können wir alle die nächsten Jahre was erwarten." Der Mix macht's, findet auch Weitspringer Bayer, der nur über die B-Norm zu WM gelangte. "Der Verband hat jungen Athleten die Chance gegeben und Athleten wie mir das Vertrauen geschenkt. Das ist extrem wichtig."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal