Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM 2013: Bernhard Seifert verpasst Sperrwurf-Finale knapp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM 2013  

Speerwerfer Seifert verpasst WM-Finale nur knapp

15.08.2013, 10:23 Uhr | dpa

Leichtathletik-WM 2013: Bernhard Seifert verpasst Sperrwurf-Finale knapp. Bernhard Seifert fehlten 16 Zentimeter zur Qualifikation für das Finale.

Bernhard Seifert fehlten 16 Zentimeter zur Qualifikation für das Finale. (Quelle: dpa)

Junioren-Europameister Bernhard Seifert hat bei seiner ersten Leichtathletik-WM nur knapp das Speerwurf-Finale verpasst. Der 20-Jährige wurde in Moskau mit 80,02 Metern 14. der Qualifikation. Für einen Platz im Endkampf der besten Zwölf fehlten ihm lediglich 16 Zentimeter.

Der deutsche Meister Thomas Röhler und auch der erst im letzten Moment für die WM qualifizierte Lars Hamann enttäuschten dagegen in diesem Ausscheidungswettkampf. Röhler wurde mit 74,45 Metern 30., Hamann mit 77,10 Metern 24. Auch Olympiasieger Keshorn Walcott aus Trinidad und Tobago scheiterte in der Qualifikation (78,78).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal