Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Jamaikas Frauen-Staffel Vorlauf disqualifiziert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Jamaikas Frauen-Staffel Vorlauf disqualifiziert

16.08.2013, 12:41 Uhr | dpa

Jamaikas Frauen-Staffel Vorlauf disqualifiziert. Eine Läuferin der jamaikanische Staffel (r) verließ für einen Moment ihre Bahn.

Eine Läuferin der jamaikanische Staffel (r) verließ für einen Moment ihre Bahn. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Die jamaikanische 4 x 400-Meter-Staffel der Frauen ist bei der Leichtathletik-WM in Moskau nach dem Vorlauf disqualifiziert worden.

Das gab der Weltverband IAAF nach einem Protest der ukrainischen Mannschaft bekannt. Die Kampfrichter stellten nach einem Videostudium fest, dass eine der jamaikanischen Läuferinnen für einen Moment ihre Bahn verlassen hatte.

Die Staffel des Karibikstaates hatte sich eigentlich als Vorlauf-Zweiter hinter Russland für den Endlauf am Samstag qualifiziert. Das Team Rumäniens rückte nun auf den zweiten Platz vor, hatte sich über die Zeitwertung aber ohnehin schon für das Finale qualifiziert. Den frei gewordenen Platz im Endlauf erhielt die Ukraine. Im Gegensatz zu den beiden Sprintstaffeln des Landes gehörten die jamaikanischen 400-Meter-Läuferinnen in Moskau aber nicht zu den Titelfavoriten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal