Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Deutsche Stabhochspringer vom Regen gestoppt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Deutsche Stabhochspringer vom Regen gestoppt

26.08.2013, 22:18 Uhr | dpa

Linz (dpa) - Die deutschen Stabhochsprung-Stars sind beim internationalen Leichtathletik-Meeting in Linz vom schlechten Wetter gestoppt worden.

Björn Otto und Malte Mohr lagen mit je 5,53 Metern auf den Plätzen zwei und drei, als der Wettbewerb wegen starken Regens abgebrochen wurde. Der Sieg ging so an den Olympiasieger und WM-Zweiten Renaud Lavillenie aus Frankreich, der als einziger Athlet 5,63 Meter übersprang. Nachwuchstalent Carlo Paech wurde mit 5,43 Metern Vierter.

Auch die anderen Wettkämpfe bei den "Gugl Games" in der oberösterreichischen Stadt litten unter dem Wetter. Drei Tage vor seiner WM-Revanche gegen Usain Bolt in Zürich gewann der Amerikaner Justin Gatlin das 100-Meter-Rennen in schwachen 10,08 Sekunden vor Nickel Ashmeade aus Jamaika (10,17). Über 110 Meter Hürden setzte sich Olympiasieger Aries Merritt aus den USA in 13,26 Sekunden vor dem ehemaligen Weltrekordhalter Dayron Robles (Kuba/13,49) durch. Der Tübinger Georg Traber wurde in diesem Lauf Fünfter (13,77).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal