Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Betrugsversuch mit Penis-Imitat - Sperre gefordert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Betrugsversuch mit Penis-Imitat - Sperre gefordert

14.10.2013, 16:45 Uhr | dpa

Betrugsversuch mit Penis-Imitat - Sperre gefordert. Ein italienischer Sportler hat versucht, eine Dopingkontrolle mit einem Penis-Imitat zu manipulieren.

Ein italienischer Sportler hat versucht, eine Dopingkontrolle mit einem Penis-Imitat zu manipulieren. Foto: Peter Kneffel. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Nach einem Betrugsversuch mit einem Penis-Imitat bei einer Dopingkontrolle soll der italienische Langstreckenläufer Devis Licciardi für zweieinhalb Jahre gesperrt werden.

Das forderte die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (Coni) in Rom. Das Sportgericht muss nun über das Strafmaß entscheiden. Die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen waren vor einigen Wochen aufgenommen worden, nachdem er bei den nationalen Meisterschaften über 10 Kilometer im September versucht hatte, mit einem falschen Penis eine Dopingkontrolle zu manipulieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017