Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Deutsche Marathonstaffel in Japan auf Platz sieben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Deutsche Marathonstaffel in Japan auf Platz sieben

23.11.2013, 14:06 Uhr | dpa

Deutsche Marathonstaffel in Japan auf Platz sieben. Gesa-Felicitas Krause war auch in Japan am Start.

Gesa-Felicitas Krause war auch in Japan am Start. Foto: Robert Ghement. (Quelle: dpa)

Chiba (dpa) - Die Langlaufstaffel des Deutschen Leichtathletik-Verbands hat beim stark besetzten Ekiden-Marathon im japanischen Chiba den siebten Platz belegt.

Homiyu Tesfaye, Gesa-Felicitas Krause (beide 5 km/Frankfurt), Philipp Pflieger (10 km), Maren Kock (5 km/beide Regensburg), Steffen Uliczka (10 km/Kiel) und Corinna Harrer (7,195 km/Regensburg) liefen die insgesamt 42,195 Kilometer in 2:11:16 Stunden. "Die Zeit ist klasse", zitiert das Internetportal leichtathletik.de Bundestrainer Wolfgang Heinig.

Kenia gewann zum dritten Mal nacheinander die inoffizielle Weltmeisterschaft für gemischte Langstreckenstaffeln über die Marathondistanz. In 2:03:59 Stunden hatte das Team drei Minuten Vorsprung auf Gastgeber Japan. Das russische Sextett wurde Dritter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal