Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Dreisprung-Weltmeister Teddy Tamgho nach Ermüdungsbruch operiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Dreisprung-Weltmeister Teddy Tamgho nach Ermüdungsbruch operiert

28.11.2013, 16:08 Uhr | dpa

Dreisprung-Weltmeister Teddy Tamgho nach Ermüdungsbruch operiert. Teddy Tamgho muss operiert werden.

Teddy Tamgho muss operiert werden. Foto: Kerim Okten. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Dreisprung-Weltmeister Teddy Tamgho muss erneut eine Zwangspause einlegen. Der 24 Jahre alte Franzose wurde operiert, nachdem er tags zuvor im Training eine Stressfraktur im linken Schienbein erlitten hatte.

Nach Angaben des französischen Leichtathletik-Verbandes verlief die Operation gut. Die Ärzte setzten dabei einen Nagel zur Stabilisierung des Schienbeins ein. Wie lange Tamgho aussetzen muss, teilte der Verband nicht mit. Der Dreispringer hatte sich vor zwei Jahren bereits den rechten Knöchel gebrochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal