Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Gedopter Powell sagt vor Disziplinargremium aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Gedopter Powell sagt vor Disziplinargremium aus

14.01.2014, 21:37 Uhr | dpa

Gedopter Powell sagt vor Disziplinargremium aus. Der Jamaikaner Asafa Powell will die Dopingvorwürfe in seiner Heimat entkräften.

Der Jamaikaner Asafa Powell will die Dopingvorwürfe in seiner Heimat entkräften. Foto: Julian Smith. (Quelle: dpa)

Kingston (dpa) - Der frühere 100-Meter-Weltrekordhalter Asafa Powell hat nach einem positiven Dopingtest mit seiner Aussage vor einem Disziplinargremium der jamaikanischen Anti-Doping-Kommission begonnen

Dabei erklärte der 31-Jährige, dass er die Anti-Dopingbehörden nicht über die meisten seiner Nahrungsergänzungsmittel informiert habe, weil diese Produkte neu waren und er sich nicht an die Namen erinnern konnte.

An zwei Tagen wollen Powell und seine Anwälte erklären, warum er positiv auf das verbotene Stimulanzmittel Oxilofron getestet worden war. Labortests hatten ergeben, dass dieses in einem der Nahrungsergänzungsmittel enthalten war, dass der Athlet und die ebenfalls überführte Sprinterin Sherone Simpson eingenommen hatten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal