Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Jamaikanische Diskuswerferin Randall gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Jamaikanische Diskuswerferin Randall gesperrt

08.04.2014, 19:32 Uhr | dpa

Kingston (dpa) — Diskuswerferin Allison Randall ist von der jamaikanischen Anti-Doping-Behörde bis Juni 2015 gesperrt worden. Das gab das dreiköpfige Gremium bekannt.

Bei Olympia-Teilnehmerin Randall war im Juni vergangenen Jahres bei den nationalen Meisterschaften die verbotene Substanz Hydrochlorothiazid festgestellt worden. Bis Dezember dieses Jahres muss Sprinterin Sherone Simpson aussetzen. Die 29 Jahre alte Staffel-Olympiasiegerin von 2004 wurde rückwirkend für 18 Monate gesperrt, nachdem bei ihr ebenfalls bei den nationalen Titelkämpfen im Sommer 2013 das Stimulanzmittel Oxilofrin entdeckt worden war.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017