Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

CAS reduziert Doping-Sperre von Jamaikanerin Blake

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

CAS reduziert Doping-Sperre von Jamaikanerin Blake

05.05.2014, 16:23 Uhr | dpa

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hat die Doping-Sperre der jamaikanischen 400-Meter-Läuferin Dominique Blake von sechs auf vier Jahre und sechs Monate reduziert. Dies teilte das CAS in Lausanne mit. Die Sperre gilt rückwirkend vom 1. Juli 2012.

Blake war nach den nationalen Leichtathletik- Meisterschaften vor knapp zwei Jahren nach einem 400-Meter-Lauf positiv auf das Stimulanzmittel Methylhexanamin getestet worden.

Die Läuferin hatte behauptet, dass ein Nahrungsergänzungsmittel kontaminiert gewesen sei. Die Nationale Anti-Doping-Agentur (JADCO) Jamaikas hatte dies als Erklärung nicht anerkannt. Da Blake bereits 2006 gegen die Doping-Regeln verstoßen hatte, belegte die JADCO sie als Wiederholungstäterin mit einer Sechs-Jahres-Sperre. Das CAS begründete die Reduzierung des Banns damit, dass bei der ersten Suspendierung die Regel galt, dass es nach einer Wiederholungstat einen Ermessensspielraum von vier bis sechs Jahren für eine Sperre gab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017