Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

CAS reduziert Dopingsperre von Sprinter Powell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

CAS reduziert Dopingsperre von Sprinter Powell

14.07.2014, 22:22 Uhr | dpa

CAS reduziert Dopingsperre von Sprinter Powell. Asafa Powell war extra nach Lausanne gereist.

Asafa Powell war extra nach Lausanne gereist. Foto: Urs Flueeler. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof hat die 18-monatige Dopingsperre des jamaikanischen Sprinters Asafa Powell um ein Jahr auf sechs Monate verringert.

Das teilte der CAS mit. Der frühere 100-Meter-Weltrekordler hatte den CAS angerufen, um seine Sperre auf drei Monate reduzieren zu lassen. Powell hatte dies damit begründet, nur einen geringen Verstoß begangen zu haben.

Sein positiver Test stammt vom 21. Juni 2013, als gleich fünf Athleten bei den nationalen Meisterschaften in Kingston erwischt worden waren. Damals war Powell, Staffel-Olympiasieger von 2008, positiv auf das Stimulanzium Oxilofrin getestet worden. Die Sperre war ursprünglich bis zum 20. Dezember 2014 ausgesprochen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal