Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Markus Rehm Prothesen-Vorteil als "Falschaussage" kritisiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Rehm: Prothesen-Vorteil ist "Unterstellung"

31.07.2014, 12:13 Uhr | dpa

Markus Rehm Prothesen-Vorteil als "Falschaussage" kritisiert. Markus Rehm wäre gern für Deutschland bei der EM gesprungen.

Markus Rehm wäre gern für Deutschland bei der EM gesprungen. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Weitspringer Markus Rehm hat einen möglichen Vorteil durch seine Prothese als eine "Falschaussage" kritisiert.

"Das ist einfach eine Unterstellung. Wenn das aber die Aussage der Analyse ist, werde ich das sicher anfechten und nicht akzeptieren", sagte der beinamputierte Leichtathlet dem "Tagesspiegel".

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hatte sich gegen eine Berücksichtigung des behinderten Sportlers entschieden. Grundlage dafür waren biomechanische Messungen bei den nationalen Titelkämpfen. Die Analyse hatte ergeben, dass Rehm durch die Beinprothese einen Vorteil im Wettstreit mit gesunden Sportlern haben könnte. Der DLV habe die Entscheidung "über's Knie gebrochen", kritisierte Rehm und forderte eine weitergehende Analyse seines Sprungablaufs: "Für mich ist die Untersuchung noch nicht zu Ende."

Für Rehm ergibt sich durch die Studie kein korrektes Bild. "Natürlich ist mein Sprung effizient, aber nach meinen Nachteilen wird überhaupt nicht geschaut", sagte Rehm und bezeichnete das als "schade" und "nicht korrekt. Der 25-Jährige aus Leverkusen hatte bei den deutschen Meisterschaften der Nichtbehinderten den Titel gewonnen und die WM-Norm mit einer Weite von 8,24 Meter erfüllt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal