Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Rekordsprinter Reus: "9,99 Sekunden sind machbar"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Rekordsprinter Reus: "9,99 Sekunden sind machbar"

04.08.2014, 14:24 Uhr | dpa

Rekordsprinter Reus: "9,99 Sekunden sind machbar". Bei den nationalen Meisterschaften in Ulm hatte Reus den deutschen 100-Meter-Rekord auf 10,05 Sekunden verbessert.

Bei den nationalen Meisterschaften in Ulm hatte Reus den deutschen 100-Meter-Rekord auf 10,05 Sekunden verbessert. Foto: Sven Hoppe. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Sprinter Julian Reus traut sich zu, nach seinem neuen 100-Meter-Rekord auch als erster deutscher Leichtathlet unter der magischen Marke von 10,00 Sekunden zu bleiben.

"Meine Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen, 9,99 Sekunden sind machbar. Aber ich werde nicht ankündigen, wo und wann ich das probiere", sagte der 26-Jährige in einem "Spiegel"-Interview. Bei den nationalen Meisterschaften in Ulm hatte Reus vor einer Woche den fast 30 Jahre alten deutschen 100-Meter-Rekord auf 10,05 Sekunden verbessert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal