Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-EM 2014: Kai Kazmirek führt im Zehnkampf zur Halbzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-EM 2014  

Zehnkämpfer Kazmirek führt bei EM-Halbzeit

12.08.2014, 20:40 Uhr | dpa

Leichtathletik-EM 2014: Kai Kazmirek führt im Zehnkampf zur Halbzeit. Kai Kazmirek liegt nach einem starken ersten Tag vorn.

Kai Kazmirek liegt nach einem starken ersten Tag vorn. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Mit besten Medaillenchancen nimmt das deutsche Zehnkampf-Trio bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich den zweiten Tag in Angriff.

Als Halbzeit-Führender mit 4492 Punkten darf sich vor allem Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) Hoffnungen auf Edelmetall machen. Der 23-Jährige lag am Dienstag nach fünf Disziplinen 129 Punkte vor dem Weißrussen Andrej Krautschanka. Der Ulmer Arthur Abele war nach dem ersten Tag mit 4310 Punkten starker Dritter, der Hallenser Rico Freimuth lag als Achter mit 4247 Zählern in Lauerstellung. Titelverteidiger Pascal Behrenbruch (Frankfurt/Main) hatte sich nicht qualifiziert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal