Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

"Salto nullo": Aus für Stabhochspringer Lavillenie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

"Salto nullo": Aus für Stabhochspringer Lavillenie

21.08.2014, 21:22 Uhr | dpa

"Salto nullo": Aus für Stabhochspringer Lavillenie. Renaud Lavillenie kassierte in Stockholm die erste Niederlage seit über einem Jahr.

Renaud Lavillenie kassierte in Stockholm die erste Niederlage seit über einem Jahr. Foto: Ennio Leanza. (Quelle: dpa)

Stockholm (dpa) - Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie hat sich beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Stockholm einen "Salto nullo" geleistet und die erste Niederlage seit über einem Jahr kassiert.

Der Franzose scheiterte dreimal an seiner Einstiegshöhe von 5,60 Metern und schied aus. Seine letzte Niederlage hatte der 27-Jährige am 12. August 2013 hinnehmen müssen: Im Moskauer WM-Finale unterlag der Olympiasieger dem Deutschen Raphael Holzdeppe. Lavillenie hatte zuvor bei fünf Starts in der diesjährigen Diamond League fünfmal gewonnen und sich vorzeitig den Sieg im Diamond Race gesichert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal