Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Nach Storl muss auch Schwanitz zur Knie-Operation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Nach Storl muss auch Schwanitz zur Knie-Operation

30.08.2014, 13:24 Uhr | dpa

Nach Storl muss auch Schwanitz zur Knie-Operation. Kugelstoßerin Christina Schwanitz muss operiert werden.

Kugelstoßerin Christina Schwanitz muss operiert werden. Foto: David Jones. (Quelle: dpa)

Thum (dpa) - Kugelstoß-Europameisterin Christina Schwanitz muss sich wie ihr Disziplin-Kollege David Storl einer Knie-Operation unterziehen. Das erklärte die 28-Jährige vom LV Erzgebirge beim Werfertag in Thum.

"Es ist das Gleiche wie bei David, die Patellaspitze schmerzt bei mir schon seit einigen Jahren, zuletzt wurde es immer schlimmer", sagte die Thumer Lokalmatadorin, betonte aber: "Die geplanten Wettkämpfe beim ISTAF am Sonntag in Berlin, bei der Diamond League in Brüssel, das Meeting in Binz und zum Abschluss den Continental Cup in Marrakesch werde ich auf jeden Fall bestreiten."

Ein Arzt-Termin steht dazwischen am 8. September an. "Danach wird der genaue OP-Termin festgelegt. Ich denke, der Eingriff wird in der dritten Septemberwoche stattfinden", erklärte Schwanitz. Das Meeting gewann Schwanitz mit 20,08 Metern und überbot dabei zum dritten Mal in diesem Jahr die 20-Meter-Marke.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017