Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Weltrekord wackelt: Katarer Barshim gewinnt Hochsprung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Weltrekord wackelt: Katarer Barshim gewinnt Hochsprung

05.09.2014, 22:01 Uhr | dpa

Leichtathletik - Weltrekord wackelt: Katarer Barshim gewinnt Hochsprung. Mutaz Essa Barshim verfehlt den Weltrekord nur knapp.

Mutaz Essa Barshim verfehlt den Weltrekord nur knapp. Foto: Julien Warnand. (Quelle: dpa)

Brüssel (dpa) - Hochspringer Mutaz Essa Barshim aus Katar hat beim hochklassigen Diamond-League-Finale in Brüssel eine Weltjahresbestleistung aufgestellt und den 21 Jahre alten Weltrekord von Javier Sotomayor nur knapp verpasst.

Der WM-Zweite siegte am Freitagabend mit 2,43 Metern vor Welt- und Europameister Bogdan Bondarenko aus der Ukraine (2,40). Anschließend scheiterten beide abwechselnd an der Weltrekord-Höhe von 2,46 Metern. Bei seinem Siegessprung erzielte der 23 Jahre alte Barshim dafür die drittbeste Leistung der Leichtathletik-Geschichte. 2,43 Meter oder höher war vor ihm bislang nur der Kubaner Sotomayor gesprungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal