Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Kleiner Trost für Mutai: Weltrekord über 30 Kilometer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Kleiner Trost für Mutai: Weltrekord über 30 Kilometer

28.09.2014, 15:58 Uhr | dpa

Leichtathletik - Kleiner Trost für Mutai: Weltrekord über 30 Kilometer. Emmanuel Mutai (l) musste sich nur knapp seinem Landsmann Dennis Kimetto (M) geschlagen geben.

Emmanuel Mutai (l) musste sich nur knapp seinem Landsmann Dennis Kimetto (M) geschlagen geben. Foto: Rainer Jensen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Den Sieg und den Weltrekord beim 41. Berlin-Marathon musste Emmanuel Mutai seinem kenianischen Landsmann Dennis Kimetto überlassen - und das, obwohl auch Mutai in 2:03:13 Stunden die bisherige Bestmarke über 42,195 Kilometer unterbot.

Einen Weltrekord nimmt Mutai aber aus der deutschen Hauptstadt mit: Er führte die Spitzengruppe nach 1:27:37 Stunden über die 30-Kilometer-Marke und war damit eine Sekunde schneller als der Kenianer Patrick Makau 2011 zu diesem Zeitpunkt. Allerdings: Der Kenianer lag vor drei Jahren auch im Ziel in Weltrekordzeit vorn.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal