Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Sportlerwahl - Höfl-Riesch: Wahl Hartings "Armutszeugnis"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportlerwahl  

Höfl-Riesch: Wahl Hartings "Armutszeugnis"

22.12.2014, 10:56 Uhr | dpa

Sportlerwahl - Höfl-Riesch: Wahl Hartings "Armutszeugnis". Joachim Löw, Maria Höfl-Riesch und robert Harting (l-r)) präsentieren ihre Auszeichnungen.

Joachim Löw, Maria Höfl-Riesch und robert Harting (l-r)) präsentieren ihre Auszeichnungen. Foto: Daniel Maurer. (Quelle: dpa)

Baden-Baden (dpa) - Maria Höfl-Riesch hat die Wahl von Diskusstar Robert Harting zum "Sportler des Jahres" 2014 kritisiert und mangelnde Wertschätzung für die männlichen Winter-Olympiasieger beklagt.

"Die Journalisten haben so gewählt, das muss man akzeptieren. Aber für den Wintersport eigentlich sehr traurig, und ein bisschen ein Armutszeugnis", sagte die frühere Skirennfahrerin am Sonntag in Baden-Baden. "Wenn man bei den Herren schaut, finde ich es eher bedenklich, dass ein Europameister aus dem Sommer anscheinend mehr wert ist als ein Olympiasieger aus dem Winter. Vor allem, weil er es ja jetzt zum dritten Mal in Folge war."

Dennoch äußerte die dreimalige Olympiasiegerin "Respekt" vor Hartings Leistung. Die 30-Jährige hatte wenige Wochen nach dem olympischen Gold in der Super-Kombination von Sotschi ihre Karriere beendet hatte und wurde nun von Deutschlands Sportjournalisten zur "Sportlerin des Jahres" gekürt.

Harting selbst hatte sich beim Nordischen Kombinierer Eric Frenzel und dem Rodler Felix Loch entschuldigt und erklärt, die Wahl sei ihm unangenehm. Frenzel war in Sotschi Olympiasieger geworden, Loch hatte sogar zwei Goldmedaillen gewonnen. Auch Harting bewertete die Olympiasiege höher als seinen EM-Titel von Zürich. 2012 war der 30 Jahre alte Leichtathlet selbst Olympiasieger geworden, 2013 zum dritten Mal Weltmeister.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal