Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Hildebrand fällt mit Knie-Operation für Halle aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hildebrand fällt mit Knie-Operation für Halle aus

06.01.2015, 14:09 Uhr | dpa

Hildebrand fällt mit Knie-Operation für Halle aus. Nadine Hildebrand muss am Knie operiert werden.

Nadine Hildebrand muss am Knie operiert werden. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Sindelfingen (dpa) - Hürdensprinterin Nadine Hildebrand vom VfL Sindelfingen muss wegen einer Knieoperation auf die anstehende Hallensaison der Leichtathleten verzichten.

"Ich war in richtig guter Form. Aber seit gut zwei Monaten bekomme ich die Schmerzen im rechten Knie nicht in den Griff. Unter den Umständen hätte eine Hallensaison keinen Sinn gemacht", erklärte die deutsche Meisterin und EM-Sechste über 100 Meter Hürden dem Portal "leichtathletik.de". Sie fehlt damit auch bei der Hallen-EM Anfang März in Prag.

Ein operativer Eingriff sei unumgänglich, um bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio in Topform zu sein. Der OP-Termin ist an diesem Mittwoch. Was genau die Schmerzen verursacht, wird erst der Eingriff zeigen. "Sicher ist: Das Kreuzband ist nicht gerissen", sagte Hildebrand. Sie möchte im Frühjahr wieder ins Training einsteigen und hofft auch auf einen Start bei der WM im August in Peking.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017