Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Issinbajewa will 2016 Fabel-Weltrekord springen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Issinbajewa will 2016 Fabel-Weltrekord springen

05.04.2015, 14:35 Uhr | dpa

Leichtathletik: Issinbajewa will 2016 Fabel-Weltrekord springen. Mit einem Fabel-Weltrekord will die Russin Jelena Issinbajewa 2016 ihre Karriere beenden.

Mit einem Fabel-Weltrekord will die Russin Jelena Issinbajewa 2016 ihre Karriere beenden. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Stabhochsprung-Star Jelena Issinbajewa möchte ihre glanzvolle Karriere 2016 mit einem Fabel-Weltrekord bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro beenden.

"Ich möchte meinen Namen für lange Zeit in der Leichtathletik-Geschichte festschreiben", sagte die 32-Jährige dem russischen "Bolschoi Sport Magazin". "Ich habe einen Sprung über 5,10 Meter im Kopf. Gleichzeitig denke ich, dass 5,15 Meter das Limit für Frauen sind. Ich möchte mich dieser Marke nähern und einen Weltrekord aufstellen, der 100 Jahre hält."

Issinbajewa hat nach ihrer Babypause gerade erst wieder das Training für ihr Comeback aufgenommen. Die Weltmeisterin und zweimalige Olympiasiegerin aus Russland hält mit 5,06 Metern auch den aktuellen Weltrekord in ihrer Disziplin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal