Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: 30 Jahre alter Läufer stirbt beim Ruhr-Marathon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

30 Jahre alter Läufer stirbt beim Ruhr-Marathon

17.05.2015, 16:57 Uhr | dpa

Gelsenkirchen (dpa) - Der dritte Ruhr-Marathon ist am Sonntag vom Tod eines 30 Jahre alten Läufers überschattet worden. Der Mann brach auf der 21,1 Kilometer langen Halbmarathonstrecke zwei Kilometer vor dem Ziel zusammen.

Ein mitlaufender Arzt leitete Erste-Hilfe-Maßnahmen ein, die anschließend bis in ein Krankenhaus fortgesetzt wurden. Doch auch dort konnte der Sportler nicht gerettet werden. "Wir sind zutiefst betroffen, dass am heutigen Tage im Rahmen der Veranstaltung ein Sportler verstorben ist. Das ist unfassbar tragisch und äußerst traurig. Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Angehörigen, denen wir im Namen Aller unser tiefes Mitgefühl aussprechen", erklärte Veranstaltungsleiter Philipp Weber.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal