Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Kugelstoßerin Schwanitz siegt - Powell gewinnt in 9,81

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Kugelstoßerin Schwanitz siegt - Powell gewinnt in 9,81

04.07.2015, 22:23 Uhr | dpa

Leichtathletik: Kugelstoßerin Schwanitz siegt - Powell gewinnt in 9,81. Kugelstoßerin Christina Schwanitz siegte in Paris.

Kugelstoßerin Christina Schwanitz siegte in Paris. Foto: Etienne Laurent. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat eine der längsten Serien der Leichtathletik-Geschichte beendet. 56 Mal in Folge hatte die amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin Valerie Adams zuvor ihre Wettkämpfe gewonnen.

Beim Diamond-League-Meeting in Paris aber war die Neuseeländerin gegen Schwanitz chancenlos. Mit 20,31 Metern siegte die Europameisterin aus dem Erzgebirge vor der Chinesin Lijiao Gong (19,75). Adams wurde mit 18,79 Metern nur Fünfte. Die viermalige Weltmeisterin bestritt im Stade de France allerdings ihren ersten Wettkampf nach einer hartnäckigen Ellbogen-Verletzung - und nahm ihre Niederlage deshalb auch sehr sportlich. "Ich bin erst einmal froh, dass ich wieder zurück bin. Ich bin heute ein Risiko eingegangen und wusste, dass meine Serie in Gefahr ist. Von daher bin ich nicht enttäuscht", meinte sie.

Für Schwanitz war es der erste Erfolg überhaupt im 29. Wettstreit mit der dominierenden Athletin der vergangenen Jahre. "Ich habe einen Riesen-Respekt vor ihr", sagte sie. "Deshalb ist dieser Sieg sehr wichtig für mich." Als Favoritin für die WM in Peking sieht sich die 29-Jährige trotz ihrer nunmehr klaren Führung in der Gesamtwertung der Diamond League aber nicht: "Ich erwarte Valerie im August zurück in Bestform."

Die anderen deutschen Athleten blieben in Paris unter ihren Erwartungen. Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe scheiterte dreimal an seiner Einstiegshöhe von 5,71 Metern. Bei den Frauen wurde Silke Spiegelburg mit 4,63 Metern Fünfte. Die Speerwerferinnen Linda Stahl (59,77 Meter) und Christina Obergföll (58,11 ) belegten nur die Plätze acht und zehn. Diskuswerfer Christoph Harting wurde mit 63,90 Metern immerhin Vierter.

International litt das Meeting unter der verletzungsbedingten Absage von Superstar Usain Bolt und dem schwachen Auftritt des Publikumslieblings Renaud Lavillenie. Der französische Stabhochsprung-Olympiasieger wurde nach drei Fehlversuchen über 5,86 Meter nur Fünfter. Es siegte der Grieche Konstadinos Filippidis (5,91). In Abwesenheit von Bolt gewann sein jamaikanischer Landsmann Asafa Powell das 100-Meter-Rennen in starken 9,81 Sekunden vor dem Franzosen Jimmy Vicaut, der in 9,86 Sekunden den Europarekord des Portugiesen Francis Obikwelu aus dem Jahr 2004 einstellte. Bei den Frauen lief Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce aus Jamaika in 10,74 Sekunden eine Weltjahresbestzeit.

Über 5000 Meter der Frauen scheiterten die beiden Äthioperinnen Genzebe Dibaba und Almaz Ayana mit ihrem angekündigten Weltrekord-Versuch. Am Ende lief Dibaba in 14:15,41 Minuten die viertschnellste Zeit der Leichtathletik-Geschichte, blieb aber mehr als drei Sekunden über der Bestmarke ihrer älteren Schwester Tirunesh Dibaba (14:11,15).

Dramatisch wurde es im Rennen über 3000 Meter Hindernis: Der Amerikaner Evan Jager lag in der Schlussrunde bereits klar vorn, als er an dem letzten Hindernis stürzte. So zog der Kenianer Jairus Birech noch an ihm vorbei und stellte in 7:58,83 Minuten eine Weltjahresbestzeit auf. Jager rappelte sich noch einmal auf und lief als Zweiter in 8:00,45 Minuten trotz seines Sturzes immer noch einen neuen US-Rekord.

Ein besonderer Moment blieb den heimischen Fans dennoch. Die französische 4 x 100-Meter-Staffel der Männer erhielt drei Jahre nach den Olympischen Spielen in London nachträglich ihre Bronzemedaillen überreicht. Jimmy Vicaut, Christophe Lemaitre, Pierre-Alexis Pessonneaux und Ronald Pognon wurden schon im Mai hochgestuft, weil das eigentlich zweitplatzierte US-Team im Zuge des Dopingfalls Tyson Gay aus der Wertung gestrichen wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal