Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Verband: Türkische Läuferin bei WM 2007 auffällig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Verband: Türkische Läuferin bei WM 2007 auffällig

14.08.2015, 19:39 Uhr | dpa

Leichtathletik - Verband: Türkische Läuferin bei WM 2007 auffällig. Elvan Abeylegesse steht unter Dopingverdacht.

Elvan Abeylegesse steht unter Dopingverdacht. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Ankara (dpa) - Die türkische Läuferin Elvan Abeylegesse steht nach Angaben ihres Verbandes im Verdacht, bei der Leichtathletik-WM 2007 gedopt gewesen zu sein. Abeylegesse gewann damals im japanischen Osaka Silber über 10 000 Meter. Der Weltverband IAAF erwartet nun eine Stellungnahme der Läuferin.

Abeylegesse bestreitet nach einer Meldung der Nachrichtenagentur AP, unerlaubte Mittel genommen zu haben. Sie will demnach so lange nicht starten, bis die Vorwürfe aufgeklärt sind. Abeylegesse hatte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking Silber über 5000 und 10 000 Meter gewonnen.

Die IAAF hatte am Dienstag bekannt gemacht, wegen auffälliger Werte bei Doping-Nachtests von den Weltmeisterschaften 2005 und 2007 gegen 28 Athleten zu ermitteln. Der Weltverband steht in der Kritik, nicht genug gegen Doping zu unternehmen. Am 22. August beginnen die nächsten Weltmeisterschaften in Peking.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal