Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM 2015: IAAF prämiert Weltrekord mit 100 000 Dollar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM 2015  

IAAF: 100 000 Dollar für einen Weltrekord bei der WM

18.08.2015, 12:34 Uhr | dpa

Leichtathletik-WM 2015: IAAF prämiert Weltrekord  mit 100 000 Dollar. Den bislang letzten Weltrekord stellte die 4x100-Meter-Staffel Jamaikas mit Usain Bolt bei der WM 2011 auf.

Den bislang letzten Weltrekord stellte die 4x100-Meter-Staffel Jamaikas mit Usain Bolt bei der WM 2011 auf. Foto: Gerry Penny. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Ein bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking aufgestellter Weltrekord wird mit 100 000 Dollar prämiert, teilte der Weltverband IAAF mit.

In der 32-jährigen WM-Geschichte hat es bisher nur 20 Weltrekorde gegeben. Die Einstellung einer Rekordmarke reicht nicht, um die Prämie zu kassieren, er muss verbessert werden. Den bislang letzten Weltrekord stellte die 4x100-Meter-Staffel Jamaikas mit Usain Bolt bei der WM 2011 auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal