Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Marathon: Ghebreslassie holt erstes WM-Gold für Eritrea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Marathon: Ghebreslassie holt erstes WM-Gold für Eritrea

22.08.2015, 12:51 Uhr | dpa

Leichtathletik - Marathon: Ghebreslassie holt erstes WM-Gold für Eritrea. Ghirmay Ghebreslassie holte das erste WM-Gold für Eritrea.

Ghirmay Ghebreslassie holte das erste WM-Gold für Eritrea. Foto: Franck Robichon. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Der 19-jährige Teenager Ghirmay Ghebreslassie aus Eritrea hat überraschend den hochkarätig besetzen Marathon bei der Leichtathletik-WM in Peking gewonnen.

"Ich bin so glücklich", freute sich Ghebreslassie nach seinem Sieg in 2:12:28 Stunden. "Dieser Erfolg gibt mir Motivation, weiter hart zu arbeiten. Ich bin stolz auf diesen Sieg."

Zumal es der erste Goldgewinn für sein Land in der WM-Geschichte ist. Zweiter wurde mit deutlichem Rückstand Yemane Tesegay (Äthiopien/2:13:08) vor Munyo Solomon Mutai (Uganda/2:13:30).

Ghebreslassie, Zweiter des Hamburg-Marathons, hatte sich in einem exzellenten Teilnehmerfeld durchgesetzt. So wurde Olympiasieger und Titelverteidiger Stephen Kiprotich (Uganda/2:14:43) nur Sechster. Weltrekordler Dennis Kimetto und Wilson Kiprotisch (beide Kenia), der ebenfalls einst schnellster Marathonläufer der Welt war, stiegen bei 30 Kilometer aus.

Für Ghebreslassie waren weder die Hitze noch die Luftbelastung in Chinas Hauptstadt ein Problem. "Die Bedingungen sind sehr gut. Ich komme aus einem Land, wo es immer heiß ist", meinte er. Bei 35 Kilometer hatte Ghebreslassie die Führung übernommen und konnte bei Kilometer 38 auch Tsegay abhängen, der mit leichten Magenproblemen zu kämpfen hatte.

Der erste große Erfolg bei einem Titelkampf wird auch seine Eltern davon überzeugen, dass ihr Sohn auf dem richtigen Weg ist. "Meine Eltern wollten, dass ich ein großer Student und nicht ein großer Läufer werde", sagte Ghebreslassie. "Dieser Sieg wird auch für sie eine Überraschung sein."

Nächstes Ziel für ihn sind die Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro. "Ich möchte in Rio und noch ein paar anderen Rennen starten", kündigte er nach dem erst vierten Marathon seines Lebens an. "Ich habe nicht viel Erfahrung, werde aber hart arbeiten, dass das möglich wird."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017